Dienstag, 6. Oktober 2015

Red Bread - rotes Brot oder: Das einfachste Brotrezept der Welt!



Es ist einfach nur ein ganz normales leckeres Brot mit roter Lebensmittelfarbe eingefärbt, aber da ich es einfach so fotogen fand und außerdem ausnahmsweise mal ein paar Minütchen Zeit hatte, dachte ich, das ist doch mal wieder einen Post wert! :-)

Das wunderbare an diesem meinem Lieblingsbrotrezept ist, dass man den Teig nicht gehen lassen muss! Man kann die Zutaten auch recht stark variieren: anderes Mehl, andere Körner, etc. Lasst eurer Kreativität freien Lauf!


Zutaten:
- 500 g Mehl (hier 2/3 Weißmehl, 1/3 Dinkel-Vollkorn)
- 1-2 TL Salz
- Sonnenblumenkerne
- Leinsamen (geschrotet)
- 400 ml warmes Wasser (nicht heiß!)
- 1 Pckg. Hefe
- ein Schuss Apfelessig
- 1/2 TL Zucker
- Lebensmittelfarbe

Zubereitung:
Achtung: Ofen NICHT vorheizen!
Mehl, Salz, Sonnenblumenkerne und Leinsamen vermengen. Wasser abmessen und Hefe darin auflösen, Apfelessig und Zucker in das Hefewasser geben.
Nun die flüssigen und festen Zutaten vermischen und gut durchkneten. Wenn der Teig zu fest wird, noch etwas mehr Wasser zugeben. Anschließend Lebensmittelfarbe unterrühren (das kann natürlich weggelassen werden).
Teig in eine Brotform (ich nehme eine mit Mehl abgestäubte Silikonbackform) geben und in den kalten (!!) Ofen stellen.
Den Ofen auf 200°C/Ober- und Unterhitze einstellen und 50-55 min Backen. Nach etwa 10-15 Minuten das Brot oben einritzen, sonst platzt es an der Seite auf.


Da wir keine Brotdose, bzw. in unserer Miniküche keinen Platz dafür haben, bewahren wir selbstgebackenes Brot immer in einem Haushatstuch eingeschlagen auf, so bleibt es ein paar Tage frisch.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...