Sonntag, 13. April 2014

Vegane Backträume von Brigitte Bach



Ihr habt wahrscheinlich schon davon gelesen: vor einigen Wochen kam das Buch "Vegane Backträume" von Brigitte Bach raus. Da ich mit Brigitte bei Deutschland ist Vegan zusammengearbeitet habe, hatte ich schon recht hohe Erwartungen an das Buch, denn ich wusste: die hat was drauf!
Aber meine Erwartungen wurden noch übertroffen! Das Buch ist wirklich liebevoll gestaltet und zu jedem Rezept gibt es ein sehr ansprechendes Foto. Die Rezepte sind teils Altbekanntes, teil neue kreative Eigenkreationen. Oft bekommt man alle Zutaten in einem größeren Supermarkt und auch die Zubereitung ist so gut erklärt und möglichst einfach gehalten, dass man die Rezepte wirklich gut nachbacken kann. Mir hat es beim Durchlesen besonders die Waldbeer-Flaugnarde angetan und daher habe ich sie dieses Wochenende direkt nachgebacken (allerdings mit Himbeeren). Besonders gefallen hat mir, dass in dem Rezept kein weißer Haushaltszucker verwendet wird, überhaupt wird in vielen Rezepten mit Agavendicksaft gesüßt und ansonsten mit Rohrzucker.
Ich finde, dass die Waldbeer-Flaugnarde dadurch irgendwie viel intensiver schmeckt, so als würde die Süße bei anderem Backwerk (und ihr wisst, ich liebe es süß!) oft den wahren Geschmack überdecken. Auch mein Mann war ganz begeistert und meint die Süße sei genau angemessen.

Brigitte ist es gelungen, sich in ihren Rezepten auf das Wesentliche zu Konzentrieren und so die feinen Geschmacksnoten herauszuarbeiten, klingt einfach, ist aber eine hohe Kunst, wie ich finde!


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...