Freitag, 30. August 2013

Auslosung "Ab Heute Vegan"-Gewinnspiel

Heute möchte ich Euch die Gewinner der Buchverlosung von Ab Heute Vegan mitteilen!
Da ich all Eure Kommentare so toll und überzeugend fand, habe ich per random.org ausgelost und gewonnen haben die Kommentare Nr.:

8 (Eva)
16 (Katie)
39 (Julia)

Herzlichen Glückwunsch!!


Die Gewinner wurden von mir außerdem soeben per Email benachrichtigt.

Donnerstag, 22. August 2013

Ab Heute Vegan - Verlosung

Bestimmt habt ihr schon auf vielen anderen Blogs davon gelesen: Vor kurzem ist das Buch "Ab Heute Vegan" vom Deutschland is(s)t vegan-Team im ventil verlag erschienen.

Auch ich durfte, da ich bis vor kurzem noch zum div-Team gehört habe (leider habe ich momentan keine Zeit mehr dafür und bin daher ausgestiegen), einen kleinen Beitrag zu diesem schönen Werk leisten und habe an dem Kapitel zum Thema Kochen ("lecker kochen & backen" ab Seite 40) mitgeschrieben und Rezepte für den Serviceteil beigesteuert. Herausgegeben wurde das Buch von Patrick Bolk (Deutschland i(s)t vegan, Berlin is(s)t Bio) und als Autoren haben außerdem mitgearbeitet Brigitte Bach (B.B's Bakery), Laura Birkhoff (Hej Seaside), Sandra König (Deutschland is(s)t vegan), Sonja Reifenhäuser (Deutschland is(s)t vegan), Claudia Renner (claudi goes vegan), Katja Rösen (visionvegan), Linda Sabin ("V"eltenbummler). Die Cover- und Innengestaltung ist von Susanne Frey (goldstück gestaltung). Alle Gewinne werden übrigens gespendet!

Ich bin wirklich stolz auf unser Buch. Die Idee war es ein Buch zu schreiben, das einen wie eine Art Leitfaden beim Einstieg in eine vegane Lebensweise begleitet. Denn jeder, der diesen Weg schon gegangen ist, weiß, wie verwirrend die vielen Informationen sein können, die man am Anfang erhält und wie mühsam die Suche nach Tipps und Ratschlägen im Internet oft werden kann. Wir hoffen, dass man nun nach der Lektüre von "Ab Heute Vegan" merkt, dass alles gar nicht so schwer ist und man hat ein kleines und übersichtliches Buch zur Hand, in dem man zu allem (Ernährung, Kleidung, Einkaufen, Reisen, Kosmetik, Umgang mit (Nicht-)Veganern, etc.), was einen am Anfang so beschäftigt, etwas findet und dies schnell nachschlagen kann.


An dieser Stelle möchte ich mich nochmal öffentlich ganz herzlich bei allen oben genannten Mitautoren, unserem Herausgeber und unserer Gestalterin bedanken, die alle ganz wunderbare Arbeit geleistet und viele Tage und Nächte für die Entstehung des Buches geopfert haben, im Vergleich zu Eurem Einsatz ist meiner fast verschwindend gering, aber ich finde es trotzdem schön, ein Teil dieses Projekts gewesen zu sein. Danke!
Vielen Dank auch an den ventil verlag, insbesondere Uschi Herzer und Joachim Hiller.



Und wie der Titel es schon verspricht: Es gibt eine Verlosung! Der ventil verlag hat mir netterweise drei Exemplare zur Verfügung gestellt, die ich an Euch verlosen darf.
Die Regeln der Teilnahme lauten folgendermaßen:

  • verfasse einen Kommentar zu diesem Blogartikel, in dem du erwähnst, warum gerade du dieses Buch gewinnen solltest. Du musst dabei eine gültige Emailadresse angeben, sonst wird der Kommentar von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • das Gewinnspiel läuft bis zum 29.08.2013, 15 Uhr.
  • die drei Gewinnerkommentare werden hier auf diesem Blog am 29.08.13. bekanntgegeben und per Email benachrichtigt.
  • habe ich bis zum 01.09.13, 15 Uhr noch keine Rückmeldung auf die Email erhalten, wird der Gewinn unter den anderen Teilnehmern erneut verlost.


Ich wünsche Euch viel Erfolg!

Dienstag, 20. August 2013

Soja Big Steaks mit Gemüse und Kartoffeln


Wenn man mal Lust auf ein typisch deutsches Gericht hat, geht das natürlich auch vegan. Prima finde ich ja die Sachen aus texturiertem Sojaeiweiß, da man sie auch in größeren Mengen günstig kaufen kann, da sie lange halten, und so immer was da hat. Vegan muss also nicht immer gleich teuer sein.

Ein Nachteil, der auch zum Vorteil werden kann, ist, dass das Zeug erstmal nach gar nix schmeckt. Man kann also selbst eine Marinade herstellen und das Sojaprodukt darin einlegen und somit hat man ein produkt mit vielen Verarbeitungsmöglichkeiten. Verwenden kann man eigentlich jede Marinade, die man auch für Fleisch verwendet, vorausgesetzt natürlich sie ist vegan. Ich mische oft einfach einige Gewürze in Öl und wende die Steaks darin, um sie anschließend in einer Pfanne scharf anzubraten.

Hier habe ich einfach Salz, Pfeffer und Paprika verwendet. Dazu eine Gemüsepfanne aus Brokkoli, grüner und gelber Zucchini und Karotten und ein paar Kartoffeln.

Samstag, 17. August 2013

Quinoa-Gemüsepfanne mit knusprigen Sojastreifen


Bis zum Mutterschutz habe ich noch ein bisschen Zeit, momentan habe ich aber trotzdem ein paar Wochen frei, also endlich wieder mal Zeit richtig in Ruhe gutes Essen für mich, meinen Schatz und natürlich unseren Bauchzwerg zu kochen.
Beispielsweise gab es vor ein paar Tagen Gemüse-Quinoa-Pfanne und dazu knusprige Soja-Streifen.
Ich habe übrigens Wochenlang nach Quinoa gesucht, im Bioladen war ich in letzter Zeit nicht und beim dm war es einfach immer ausverkauft. Jetzt habe ich es aber beim Vollkornbäcker um die Ecke im Regal entdeckt, wie praktisch! Wie Biggy hier berichtet, enthält Quinoa nämlich alle 8 essentiellen Aminosäuren und darüber hinaus sogar noch das in der Schwangerschaft zudem wichtige Histidin. Also quasi ein Wunderkorn für schwangere Veganerinnen und zudem auch einfach lecker!


Zutaten (für zwei Portionen):
- 1 Tasse Quinoa
- Gemüse nach Wahl (hier: 5 Karotten, 2 Zucchini, 1 gelbe Paprika)
- zwei Hände voll Soja-Nuggets (aus texturiertem Sojaeiweiß)
- Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika)
- Öl zum anbraten
- Sojacuisine

Zubereitung:
Sojanuggets mit heißem Wasser übergießen und ziehen lassen, bis sie weich sind.
Quinoa mit heißem Wasser abspülen und anschließend mit der zwei- bis dreifachen Menge Wasser aufkochen und anschließend 15-20 Minuten köcheln lassen.
Währenddessen das Gemüse putzen und kleinschneiden und in etwas Öl kurz scharf anbraten. Dann mit wenig Wasser ablöschen und bei geringer Hitze etwas dünsten lassen.
Das Wasser von den Sojanuggets abgießen und diese gut ausdrücken und anschließend in breite Streifen schneiden.
Etwas Öl und Gewürze in eine kleine Pfanne geben und die Soja-Streifen scharf darin anbraten bis sie knusprig sind.
Wenn das Quinoa fertig ist überschüssiges Wasser abgießen und das Quinoa zu dem Gemüse geben, das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Sojacuisine abschmecken.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...