Montag, 31. Dezember 2012

Silvestermuffins mit Glücksschweinchen

Nun ist es wieder soweit: Weihnachten haben wir gut überstanden und das Jahr neigt sich dem Ende. Um das Jahr 2012 zu verabschieden und ein hoffentlich noch viel schöneres und Ereignisreiches Jahr 2013 willkommen zu heißen, feiern mein Mann und ich heute Abend mit lieben Freunden und veganem Raclette. Als süße Überraschung habe ich dann noch ein paar Silvestermuffins mit Glücksschweinchen gebacken.

8 Muffins, ca. 60 min., einfach

Zutaten:
für die Muffins:
- 250g Mehl
- 100g Margarine
- 100g Zucker
- 2 Eiersatz
- 1 Pckg Backpulver
- 1 Pckg. Vanillezucker
- 6-8 EL Sojamilch
- Schokostreusel

für die Deko:
- 1 Block Marzipanrohmasse
- rote, grüne und eine dunkle (zB. Lila) Lebensmittelfarbe (zB von Wilton))
- ca. 1,5 Pckg. Puderzucker
- Zitronensaft


Zubereitung:
Eiersatz anrühren (2 TL No Egg Pulver mit 4 EL Wasser vermengen) und mit Margarine, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
Anschließend Mehl, Backpulver und Sojamilch zugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
Der Teig wird sehr fest!
Die Schokostreusel unterrühren und den Teig auf ca. 10-12 Muffinförmchen verteilen (er geht im Ofen noch etwas auf), da der Teig so fest ist, verteile ich ihn immer mit zwei Löffeln und drücke ihn richtig in die Förmchen rein.
Anschließend im Ofen bei 160°C für 25-30 min backen.
Während die Muffins backen, bzw. auskühlen die Marzipanrohmasse mit einigen Löffeln Puderzucker und etwas roter Lebensmittelfarbe verkneten, bis eine gut formbare rosane Masse entstanden ist. Daraus kleine Schweineköpfchen (oder wer mehr Talent hat: ganze Schweine) formen. Mit einem Zahnstocher Nasenlöcher stechen und etwas dunkle Lebensmittelfarbe für die Augen auftupfen.
Etwas Puderzucker mit wenig Zitronensaft zu Zuckerguss anrühren und grün einfärben. Auf jeden erkalteten Muffin einen Klecks Zuckerguss geben und die Schweinchen vorsichtig drauf drücken. Wer mehr künstlerisches Talent hat als ich, könnte auch versuchen statt einfachen Klecksen Kleeblätter zu formen. Aber dafür reicht es bei mir eben einfach nicht. ;-)

Ich wünsche allen meinen lieben Lesern einen guten Rutsch in ein tolles neues Jahr!!

Sonntag, 16. Dezember 2012

Bunte Gewürzplätzchen

Hier im Süden Deutschlands ist derzeit eher unweihnachtliches Regenschmuddelwetter, aber die Weihnachtsstimmung kann man sich ja einfach backen. Beispielsweise mit fröhlich bunten Gewürzplätzchen.


Zutaten:
250 g Zucker
250 g Margarine
2 Ei-Ersatz (z.B. No-Egg)
500 g Mehl
2 EL Lebkuchengewürz
1/2 Packg. Backpulver

Für die Glasur:
1 1/2 Pckg. Puderzucker
Zitronensaft
Lebensmittelfarbe (z.B. von Wilton)
vegane Zuckerstreusel


Zubereitung:
Ei-Ersatz anrühren und mit der Margarine und dem Zucker schaumig rühren. Mehl, Lebkuchengewürz und Backpulver vermengen und hinzugeben. Das Ganze zu einem Teig verkneten.
Den Teig ausrollen und Plätzchen ausstechen, diese im Ofen bei 200°C ca. 10 Minuten backen.
Die Plätzchen auskühlen lassen.

Puderzucker mit wenig Zitronensaft verrühren und mit Lebensmittelfarbe einfärben. Die Plätzchen mit dem bunten Zuckerguss bestreichen (am besten mit einem Backpinsel) und ggf. mit Zuckerstreuseln dekorieren.


Ich wünsche Euch allen gutes Durchhaltevermögen für die letzten Arbeits-, Studien- oder Schultage und anschließend schöne und entspannte Feiertage!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...