Donnerstag, 31. Mai 2012

Rührtofu mal anders (mit Spinat und Kartoffeln)

Die "Planung" für mein gestriges Mittagessen sah in etwa so aus: Die Biokiste hat Kartoffeln gebracht und Spinat. Hm, nur Kartoffeln mit Spinat? Vielleicht noch Tofu dazu, aber ich hab nur noch Naturtofu da, Naturtofu mag ich eigentlich nur zerkrümelt als Fake-Rührei mit Sonnenblumenkernen... kombinieren wir das doch einfach zu Rührtofu mit Spinat und Kartoffeln.

Zutaten:
- eine Hand voll Kartoffeln
- frischer Spinat (hatte ca. ein großes Sieb voll, der fällt ja beim kochen stark zusammen)
- ein viertel Block Naturtofu
- eine Hand voll Sonnenblumenkerne
- Olivenöl, Sojamilch
- Gewürze (Currypulver, Paprikapulver, Pfeffer, Salz, Sojasoße)
- 1 Pckg Sojacuisine
- 2 TL Senf

Zubereitung:
Kartoffeln kochen (als Salzkartoffeln oder Pellkartoffeln, ganz wie man mag, bei mir gabs wieder Salzkartoffeln, da die zu viele Stellen hatten). Spinat waschen.
Tofu zerkrümeln und mit etwas Sojamilch verrühren. Dann mit Sojasoße, viel Curry, etwas Paprika, Pfeffer und Salz würzen.
Sonnenblumenkerne und Tofu in einer Pfanne anbraten, Spinat zugeben und mit Deckel etwas köcheln lassen, bis der Spinat zusammengefallen ist. Evtl. nochmal nachwürzen.
Sojacuisine und Senf hinzugeben, kurz aufkochen lassen.


Kommentare:

Kosmokatze hat gesagt…

Finde ich ne super Idee den Spinat direkt mit dem Rührtofu zu zubereiten. Wird es bei mir in den nächsten Tagen bestimmt geben!
Liebe Grüße Kosmo

GlamCookie hat gesagt…

Rührtofu mit Spinat ist der absolute Hammer. Mit Kartoffeln hab ich es noch nicht probiert, werde ich aber demnächst nachholen!

Wünsch dir n schönen Sonntag!

P.S. toller Blog, hast eine neue Leserin ;)

Liebe Grüße

Coco

Birdie hat gesagt…

Herzlich willkommen und vielen Dank!

Seelengold hat gesagt…

Als Rührtofu mag ich den Naturtofu auch mit am liebsten! Und mit Spinat dazu... bestimmt noch leckerer.
Liebe Grüße
Iris

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...